Rückblick auf den vergangenen Spieltag

 

1. Männer: Heimsieg gegen den SV Eitensheim 1 mit 6,0 : 2,0 (3179 : 3058)
Bester Kegler: Johann Ottillinger mit 573 Holz
 
2. Männer: Auswärtssieg beim KC Stepperg 2 mit 5,0 : 1,0 (2086 : 2055)
Bester Kegler: Theo Streicher mit 569 Holz
 
3. Männer: Auswärtsniederlage beim SK Lenting 3 mit 2,0 : 4,0 (1900 : 1981)
Bester Kegler: Dominik Felber mit 515 Holz
 
1. Frauen: Heimniederlage gegen den SKC Königsmoos 1 mit 1,0 : 5,0 (1902 : 1976)
Beste Keglerin: Alexandra Mirwald mit 556 Holz
neu
Jugend U18: Auswärtssieg bei Baar-Ebenhausen/Zuchering 3 mit 6,0 : 0,0 (1569 : 1307)
Bester Kegler: Isabell Mirwald mit 413 Holz
 

 

Wichtiger Hinweis:
Aufgrund der aktuellen Pandemielage werden alle für das Jahr 2021 noch geplanten Spieltage und Meisterschaften in das Jahr 2022 verschoben.

Aktuell Infos findet Ihr hier.

Über die weitere Entwicklung werden wir wieder Informieren.

 

Alle Ergebnisse, Tabellen und Spielpläne im Detail gibt's hier!

 

Wichtiger Hinweis zu den Corona-Regeln

Aufgrund der aktuellen Situation steht die Krankenhausampel im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen auf ROT.
Das bedeutet, sowohl für das Training als auch den Spielbetrieb die 2G-Regel gilt. Somit haben ab sofort nur noch vollständig geimpfte und genesene Keglerinnen und Kegler Zutritt zu den Kegelbahnen im Sportpark Mühlried. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen.

Ausführliche Informationen gibt es hier!

 


Lange Gesichter nur bei erster Herrenmannschaft

Keglerinnen des SC Mühlried ergattern wichtige Zähler in der Bezirksliga Nord – Auch Herren II und Herren III siegreich

Einen überaus wichtigen 4:2-Erfolg in der Bezirksliga Nord haben sich die Keglerinnen des SC Mühlried nun zu Hause gegen den TSV-SKC Baar-Ebenhausen erkämpft. Während Alina Mirwald trotz 528 Holz und einem Plus von neun Kegeln ihren Punkt abgeben musste, holte Karin Adler mit 489 (+25) den ersten Teamzähler. In der Schlusspaarung verlor Barbara Holzbauer mit 464 Holz (+1) ebenfalls ihren Punkt – wogegen auf Alexandra Mirwald wieder Verlass war: Sie spielte die Tagesbestleistung mit 556 Holz und verzeichnete damit ein Plus von 61. Der nächste Wettkampf der SCM-Damen soll am 18. November (19 Uhr) in Edelshausen stattfinden.

Die erste SCM-Herrenmannschaft unterlag zuletzt beim Tabellenführer, der Bezirksliga Nord, dem SKC Königsmoos I mit 3:5 (3194:3327 Holz). In der Startpaarung gab Venugopal Doosa mit 517 Kegeln (-41) den Mannschaftspunktab. Bei Tarsem Singh Atwal lief es zwar mit 543 Holz gut, jedoch war sein Gegner um 73 besser. Die Mühlrieder Mittelpaarung war dafür bei den Teampunkten erfolgreicher. Jozef Guman holte den ersten hiervon mit 544 Holz (+18) – und Josef Hanke mit 539 (+15) den zweiten. Die Schlusspaarung konnte allerdings nichts mehr aufholen. Johann Ottillinger gewann zwar mit 535 Holz (+20) den dritten Mannschaftspunkt, aber Johann Kofler hatte auf der anderen Seite deutlich mit 516 (-72) das Nachsehen. Kleiner Trost für die SCM-Herren I: Trotz der Niederlage sind sie vom dritten auf dem zweiten Tabellenplatz geklettert, da der KC Eitensheim I seinen Wettkampf diesmal noch klarer verlor.

Weiter zur zweiten Mühlrieder Herrenmannschaft: In Stepperg gewann diese mit 5:1 und 2086:2055 Holz. Franz Woltron holte den ersten Teampunkt mit 514 Holz während Paul Wenger mit 454 verlor. Das Schlusspaar Streicher holte dann mit starken Ergebnissen die letzten zwei Mannschaftspunkte: Thomas erreichte 549 Holz und Theodor 569.
Die Herren III gewannen diesmal zu Hause gegen den TSV Egweil II mit 6:0 und 1996:1885 Holz. Dominik Felber glänzte mit der Tagesbestleistung von 556. Michael Gürtner hatte 475, Rudolf Koppold erzielte 476 und Anton Felber brachte es auf 489 Holz. kx