Nachdem die beiden Topteams des SC Mühlried am ersten Kegelspieltag noch die Punkte geteilt hatten, gab es diesmal deutliche Ausgänge - für die Herren zu Hause erfolgreich, während die Damen auswärts mit einer Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten mussten.

Die Herren von SCM 1 empfingen den Aufsteiger aus Ottmarshausen, und zu Beginn zeigten Alt (Peter Feigl) und Jung (Manuel Streicher) sofort ansprechende Leistungen. Ja, beide Mühlrieder beherrschten ihre Gegner klar. Manuel Streicher etwa erzielte 578 Holz (+75) und ergatterte den ersten Mannschaftspunkt, Peter Feigl glänzte sogar als Tagesbester mit 590 Holz und einem Plus von 77 Holz. So lag der Gastgeber mit einem satten Plus von 152 Kegeln und zwei Mannschaftspunkten voll auf Kurs.

Nicht so gut lief es beim Mittelpaar der Mühlrieder. Elmar Eisenhofer (548 Holz, -8) und Markus Streicher (524, -43) kämpften teils unglücklich - und so kam der Gast ebenfalls zwei Mannschaftspunkten. Aber die SCM-Schlusspaarung mit Hans Ottillinger (586, +36) und Jürgen Pittius (574, +63) zeigte wieder feinen Kegelsport und ließ sich den Gesamtsieg nicht mehr nehmen: Beide Hausherren holten je einen Mannschaftspunkt - und durch die höhere Holzzahl zudem zwei weitere Teamzähler. So endete das erste SCM-Heimspiel der Saison mit einem deutlichen 6:2-Erfolg - bei einer Holzdifferenz von 204. Am nächsten Wochenende wartet ein prestigeträchtiges Nachbarschaftsduell auf den SC Mühlried, er muss am Samstag in Königsmoos antreten.

Auf den Bahnen der DJK Göggingen war das SCM-Damenteam zuletzt gefordert - das Ganze erneut ersatzgeschwächt mit zwei Aushilfen. Aber die Starterpaarung mit Elke Egger (504, +17) und Angela Brosi (494, +27) legte trotzdem los wie die Feuerwehr und holte die ersten zwei Mannschaftspunkte - bei einem Holzvorsprung von 44. In der Mittelpaarung mussten Petra Kramer (464, -27) und Alina Mirwald, die ihren allerersten Kampf bravourös bestritt (467, -20), jedoch die Überlegenheit ihrer Gegnerinnen anerkennen und die Punkte abgeben. So stand es vor der Schlusspaarung nach Mannschaftspunkten unentschieden, der SCM lag magere drei Holz zurück.

Ausgerechnet jetzt lief es bei Alexandra Mirwald überhaupt nicht: Sie erzielte nur 495 Holz, wodurch sie weitere 41 Kegel abgeben musste. Da half es auch nichts mehr, dass Melanie Dittenhauser mit 540 Holz erneut eine Tagesbestleistung erzielte (+ 15). Der gesamte Kampf war aus Mühlrieder Sicht mit 3:5 Punkten (- 29 Holz) trotzdem knapp verloren.

Die weiteren SCM - Teams: 

Die Damen von SC Mühlried 2 unterlag bei SG Edelshausen 1 mit 1 : 5 Punkten (1921 : 2125 Holz) Es spielten Martina Brey (405 Holz, - 151, 0 MP), Angela Brosi (522 Holz, + 20, 1 MP), Anke Gottesdorfer - Fischer (499 Holz, - 27, 0 MP) und Christa Schlingmann (495 Holz, - 46, 0 MP).

Die Herren von SCM 2 mussten nach dem Auftaktsieg zu Hause gegen KRC Kipfenberg 4 die Segel streichen - 2226 : 2260 Holz, 1 : 5 Mannschaftspunkte. Ernst Brandner (Ersatz, 514 Holz, - 41, 0 MP), Josef Brosi (564 Holz, - 8, 0 MP), Theo Streicher (573 Holz, - 22, 0 MP) und Hans Kofler (575 Holz, + 37, 1 MP).

SCM 4 landete nach dem Erfolg in Schönesberg auch zu Hause gegen SK Lenting 3 einen Sieg mit 5 : 1 Mannschaftspunkten und 2118 : 2071 Holz. Dafür verantwortlich waren Dominik Felber (512 Holz, - 25, 0 MP), Paul Wenger (564 Holz, + 61, 1 MP), Anton Felber (513 Holz, - 19, 1 MP) und Christian Hallermeier (529 Holz, + 30, 1 MP).

Von Dieter Vogl

05 Okt 2019, 09:00 - 12:00, Altpapiercontainer geöffnet
02 Nov 2019, 09:00 - 12:00, Altpapiercontainer geöffnet